Abnehmen – Welche Diätform ist die Beste?

Grundvoraussetzung dafür, dass eine Diät funktioniert, ist ein Kaloriendefizit.

Das bedeutet, dass über einen längeren Zeitraum mehr Kalorien verbraucht werden müssen, als durch die Nahrung zugeführt werden.
Wird dies nicht eingehalten, dann funktioniert die Diät nicht!
Welche Diätform die Beste ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Es gibt allerdings Ansätze, die mehr oder weniger sinnvoll sind.
Persönliche Präferenzen und auch die persönliche Verträglichkeit von gewissen Lebensmitteln und Makronährstoffen spielen eine bedeutende Rolle. Besonders bei der Zufuhr von Nahrungsfetten gibt es große Unterschiede zwischen einzelnen Individuen.

Wer sich dazu entscheidet eine Diät durchzuführen, der sollte bei der Auswahl der Diätform einige Dinge beachten.

  • wird mein Bedarf an Makronährstoffen gedeckt?
  • wird mein Bedarf an Mirkonährstoffen und Ballaststoffen gedeckt?
  • kann ich diese Diät über einen längeren Zeitraum durchführen?

Makronährstoffe

Wir raten dazu keine Diätform zu wählen, die einen Makronährstoffen komplett verbietet oder sehr stark einschränkt.

Grundsätzlich ist es möglich auf die Zufuhr von Kohlenhydraten zu verzichten. Kohlenhydrate sind der einzige Makronährstoff, der nicht essentiell ist. Aus diesem Grund funktionieren Diäten, die Kohlenhydrate sehr stark einschränken, wie beispielsweise die Ketogene Diät.

Aus unserer Sicht ist es aber nicht optimal, was die Entwicklung der athletischen Performance betrifft.

Es gibt zwar einzelne Studien, die eine Steigerung der Leistung festgestellt haben, aber viel mehr Studien, die das Gegenteil gezeigt haben.

Eine Mindestmenge an Fetten und Proteinen ist essentiell. Gerade während einer Diät sollte darauf geachtet werden, dass ausreichend Protein zugeführt wird.

Proteine sind wichtig, um möglichst viel Muskulatur während einer Diät zu erhalten. Weiterhin kann Protein vom Körper auch als Energielieferant herangezogen werden. Gerade während einer Diät, macht der Körper davon vermehrt gebraucht, da durch das Kaloriendefizit weniger Energie vorhanden ist. Aus diesem Grund sollte in einer Diät die Proteinmenge erhöht werden.

Passt die Diät zu meinem Lebensstil

Je nachdem wie viel Körperfett man verlieren möchte, muss man einige Wochen oder Monate einplanen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Diät in den Alltag integriert werden kann und so wenig Stress und Aufwand wie möglich verursacht.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
IIFYM – if it fits your macros – Diäten flexibel gestalten

In diesem Beitrag wird erklärt woher "IIFYM" kommt und was das Ganze überhaupt bedeutet.

Schließen