Acetyl-L-Carnitin – Wirkung und Dosierung

Acetyl-L-Carnitin wird oft als Fatburner angepriesen. Doch kann dieses Supplement dieses Versprechen auch halten?

Unterscheidung Acetyl-L-Carnitin und L-Carnitin

Acetyl-L-Carnitin ist eine löslichere, besser absorbierbare Form von L-Carnitin. Hier ist eine geringere Dosierung nötig, um die gleichen Effekte zu erhalten. In der Wirkungsweise unterscheiden sich die beiden Formen nicht, da Acetyl-L-Carnitin zum gleichen Wirkstoff im Körper abgebaut wird. Ich verwende die beiden Begriffe daher hier Synonym. Es gibt noch weitere Formen von Carnitin auf die ich hier nicht im einzelnen eingehe.

Ist L-Carnitin / Acetyl-L-Carnitin als Fatburner geeignet?

Theoretisch erhöht L-Carnitin die Fähigkeit der Mitochondrien Fett zu verbrennen. In Studien zeigte sich aber, dass dieser Effekt nicht oder nur sehr schwach aufgetreten ist. Es kann allerdings trotzdem zu einer erhöhten Fettreduktion nach der Einnahme von L-Carnitin kommen. Das hängt damit zusammen, dass durch die Einnahme eine Reduktion der Müdigkeit eintritt. Durch diesen Effekt wird eine höhere Aktivität begünstigt, die den Energieumsatz ankurbelt und somit eine Fettverbrennung unterstützt.

Eine Reduktion der Müdigkeit konnte in verschiedenen Studien nachgewiesen werden.

Welche Effekte kann man von L-Carnitin erwarten?

Vorab sei gesagt, dass alle festgestellten Effekte gering sind.

  • Wie oben bereits beschrieben kann die Müdigkeit reduziert werden. Außerdem kann die Aufmerksamkeit durch die Einnahme gesteigert werden. Aus diesem Grund kann L-Carnitin, ähnlich wie Coffein vor einem Training eingenommen werden. Die Effekte sind allerdings geringer als bei Coffein oder anderen vergleichbaren Stimulanzien.
  • Es sind positive Effekte bezüglich des Alterungsprozesses der Mitochondrien festgestellt worden.
  • Positive Effekte auf Blutgefäße und Insulinsensitivität.

Dosierung und Einnahme von L-Carnitin

Die empfohlene Dosierung von L-Carnitin liegt zwischen 0,5 und 2 Gramm.

Abhängig von der Form von L-Carnitin kann die Empfehlung etwas abweichen.

Bei Acetyl-L-Carnitin liegt die Empfehlung bei 0,63 – 2,5 Gramm.

Für weitere Carnitin-Formen siehe Quellen.

Die Einnahme kann täglich erfolgen.

Fazit zu L-Carnitin

Wer darüber nachdenkt L-Carnitin zu supplementieren, dem sollte bewusst sein, dass er dadurch insgesamt keine großen Effekte erwarten kann.

Besonders bezüglich der Fettverbrennung, die Carnitin oft nachgesagt wird, sind kaum Effekte nachgewiesen. Wer auf die gesteigerte Aktivität zur Fettverbrennung setzen will, der ist mit Koffein besser beraten.

Als Fortgeschrittener kann man durchaus ausprobieren, ob man einige der nachgewiesenen Effekte selbst wahrnimmt und dadurch einen Vorteil für sein Training hat.

 

Quellen:

http://examine.com/supplements/L-Carnitine/

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Gibt es ein anaboles Fenster – Ernährung nach dem Training – Wann ein Post-Workout-Shake sinnvoll ist

Viele Sportler trinken direkt nach dem Training einen Post-Workout-Shake, der eine Mischung aus Protein und kurzkettigen Kohlenhydraten enthält. Damit soll...

Schließen